BannerbildBannerbildBannerbild
 

Rundfunkbeitrag für Unternehmen, Selbständige und Institutionen - abmelden


Allgemeine Informationen

Sie müssen Ihre Betriebsstätte beim Beitragsservice abmelden, wenn Sie Ihren Betrieb endgültig aufgeben oder schließen. Ebenso müssen Sie Kraftfahrzeuge abmelden, wenn deren Zulassung endet.

 

Achtung: Erst wenn Sie sich abgemeldet haben, müssen sie keine Rundfunkbeiträge mehr zahlen.

 

Voraussetzungen
  • Sie geben Ihren Betrieb oder eine Ihrer Betriebsstätten endgültig auf.

 

Hinweis: Wenn Sie Ihren Betrieb nur vorübergehend, aber für mindestens drei aufeinanderfolgende Monate einstellen, können Sie einen Antrag auf Freistellung von der Rundfunkbeitragspflicht für den Zeitraum der Stilllegung beantragen. Weitere Informationen finden Sie auf dieser Internetseite unter der Überschrift „Besondere Regelungen“, z.B. für Saisonbetriebe.

  • Die Zulassung für Ihr beitragspflichtiges Fahrzeug endet.

 

Hinweis: Es kommt nicht darauf an, ob Sie das Fahrzeug gegebenenfalls nur vorübergehend oder aber endgültig stilllegen wollen. Entscheidend ist, dass die Zulassung endet.

 

Zuständig

ARD ZDF Deutschlandradio Beitragsservice

50656 Köln

Service-Telefon: 01806 999 555 10*

Service-Fax: 01806 999 555 01*

Service-Telefonzeiten:

Mo-Fr 7:00 - 19:00 Uhr

* 20 Cent/Anruf aus dem dt. Festnetz, 60 Cent/Anruf aus den dt. Mobilfunknetzen

 

Ablauf

Sie müssen sich schriftlich bei der zuständigen Stelle abmelden. Hierbei müssen Sie Angaben machen zu

  • dem Grund der Abmeldung,
  • dem Datum der Betriebseinstellung,
  • dem Datum, zu welchem die Zulassung des beitragspflichtigen Fahrzeugs endete.

 

Füllen Sie dazu am besten das vorgesehene Formular aus und unterschreiben Sie es. Es liegt in der Regel bei Ihrer Gemeinde aus. Sie können es auch aus dem Internet herunterladen.

 

Sonstiges

Der Rundfunkbeitrag hat zum 1. Januar 2013 die Rundfunkgebühr abgelöst.


Rechtsgrundlagen

Rundfunkbeitragsstaatsvertrag


Notwendige Unterlagen

  • Abmeldebestätigung: Gewerbeabmeldung, Nachweis über Löschung der Firma im Handelsregister, Eintragung des Auflösungsbeschlusses der GmbH im Handelsregister
  • Abmeldebestätigung der Straßenverkehrsbehörde
  • gegebenenfalls Nachweis, aus dem die vorübergehende Stilllegung hervorgeht, beispielsweise Bestätigung des Steuerberaters/Wirtschaftsprüfers oder eine Bestätigung des örtlichen Fremdenverkehrsamts

Kosten

keine


Ansprechpartner

Amt für Soziales
Hauptstr. 7
79736 Rickenbach
E-Mail

Herr Johannes Schneider
Zimmer 6
Hauptst. 7
79736 Rickenbach
Telefon (07765) 9200-12
Telefax (07765) 9200-30
E-Mail

Aktuelles

  • Einladung zur Gemeinderatssitzung am Dienstag, 25. Januar 2022

  • Terminvereinbarung und 3G-Regel für das Rathaus Rickenbach [mehr]

  • Aktualisierung: Marktumfrage für Landschaftspflegemaßnahmen im Regierungsbezirk Freiburg [mehr]

  • Corona-Bürgertestzentrum Rickenbach [mehr]

  • Landratsamt Waldshut: Überschreitung der Inzidenz von 500 [mehr]

  • Ausgangssperre für Nicht-Immunisierte ab 15. Januar im Landkreis [mehr]

  • Impf-Angebote des Landkreises Waldshut [mehr]

  • Übersicht: Dreistufiges Warnsystem [Liste]

  • Corona-Regeln auf einem Blick ab 12.01.2022 [mehr]

  • Corona-VO vom 12.01.2022 [mehr]

  • Bußgeldkatalog zur Corona-Verordnung vom 23.12.2021 [mehr]

  • Verordnung zur Absonderung von mit dem Virus SARS-CoV-2 infizierten oder krankheitsverdächtigen Personen und deren Haushaltsangehörigen [mehr]

  • Corona-Verordnung Schule vom 13.01.2022 [mehr]

  • Corona-Verordnung Kita vom 07.01.2022 [mehr]

  • Einreiseverordnung des Bundes vom 22.12.2021 [mehr]

  • Kurzübersicht Einreiseverordnung des Bundes [mehr]

  • Werden Sie Projektpartner und unterstützen Sie Azubis! [mehr]

 

[Mehr]

Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

28. 12. 2021

 

21. 01. 2022 - 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr

 

Aktuelles Amtsblatt