BannerbildBannerbildBannerbild
 

Auszeichnung zum ersten Naturpark-Kindergarten in Baden-Württemberg

Auszeichnung KiGa Willaringen
Auszeichnung KiGa Willaringen

Feldberg/Rickenbach-Willaringen – Als erster Naturpark-Kindergarten in Baden-Württemberg wurde am 24. Juli 2021 die Kita Villa Wirbelwind in Rickenbach-Willaringen nach Kriterien des Verbandes Deutscher Naturparke für zunächst fünf Jahre ausgezeichnet.

 

Vor neun Monaten hat sich die Kita Villa Wirbelwind auf den Weg gemacht, der erste Naturpark-Kindergarten in Baden-Württemberg zu werden. Mit den zwei Projekten „Das Leben der Bienen“ und „Blühende Wiesen“ haben sich die Kinder über einen längeren Zeitraum ganzheitlich beschäftigt und wurden so, unter anderem mit Hilfe des lokalen Imkers, zu Expertinnen und Experten in Sachen Bienen.

 

Die Auszeichnung zum „Naturpark-Kindergarten“ fand am 24. Juli 2021 im Rahmen des Bienen-Sommerfestes in der Gemeindehalle Willaringen statt. Bei der Auszeichnungsfeier berichtete die Kindergartenleiterin Alexandra Eschbach von den durchgeführten Projekten, die auch auf dem Bienenmarkt in Form einer „Rallye“ bestaunt werden konnten. Zahlreiche Beiträge der Kinder vermittelten einen guten Eindruck, wie sehr sich die Jüngsten bereits mit den Themen Natur und Kultur ihrer Heimat auseinandergesetzt hatten.

 

Die Naturpark-Vorsitzende Landrätin Marion Dammann zeichnete die Kita Villa Wirbelwind als ersten Naturpark-Kindergarten in Baden-Württemberg aus. Die Auszeichnung gilt zunächst für fünf Jahre und basiert auf den Kriterien des Verbandes Deutscher Naturparke. Bei der Übergabe der Plakette und der Urkunde sagte Dammann, dass die Kinder durch die Sensibilisierung für Naturparkthemen ein neues Bewusstsein und einen rücksichtsvollen Umgang mit der Natur entwickeln und so Verantwortung für Zukunft übernehmen könnten.

 

Projektkoordinatorin Andrea Kenk und Fachbereichsleiter Reinhard Müller vom Naturpark Südschwarzwald freuten sich über die aktive Beteiligung der 80 Kinder bei den Projekten und überreichten die Naturpark-Handpuppe Ziege „Meck“. Die Handpuppe soll die Kinder bei den kommenden Projekten begleiten, kann ihnen Fragen stellen und die Kinder zum Mitgestalten der Aktionen anregen.

 

Bürgermeister Dietmar Zäpernick äußerte sich sehr zufrieden über die Kooperation mit dem Naturpark Südschwarzwald. Die Grundschule der Gemeinde ist bereits seit 2018 als Naturpark-Schule aktiv. Zäpernick lobte in seinem Grußwort besonders das schlüssige, durchgängige Konzept von Naturpark-Kindergarten und Naturpark-Schule und sieht dies für die Bildungsarbeit am Ort als sehr gewinnbringend an.

 

Hintergrundinformationen zum Programm „Naturpark-Kindergarten“

 

Im Bereich der frühkindlichen Bildung wird das Programm „Naturpark-Kindergarten“ seit Oktober 2020 im Naturpark Südschwarzwald erfolgreich mit fünf Kindergärten als Pilotprojekt umgesetzt. Das Rahmenkonzept „Naturpark-Kita“ des Verbandes Deutscher Naturparke (VDN) bildet die Grundlage für das Programm Naturpark-Kindergarten. Gemeinsam mit den anderen sechs Naturparken in Baden-Württemberg wurden die Kriterien des VDN angepasst. Drei der sieben Naturparke in Baden-Württemberg setzen das Programm derzeit um.

 

Das Grundanliegen des Programms ist es, den Kindern im frühen Lernalter vielfältige Erfahrungsorte nahezubringen und einen Beitrag zur Bildung für nachhaltige Entwicklung zu leisten. Naturparkthemen werden in den Kindergartenalltag integriert und der Blick der Kinder von der Heimat in die Welt geschult. Anhand von vielseitigen Projekten und regelmäßigen Exkursionen zu Fachleuten in der Naturparkregion lernen die Kinder ihre Umgebung intensiver kennen.

 

Im Kindergartenjahr werden mindestens vier Projekte im Sinne des Orientierungsplans lebendig in der Umgebung und in neuen Erfahrungsräumen umgesetzt. Neue Wege in der globalisierten komplexen Welt können aufgezeigt und aktiv ausgestaltet werden. Im Mittelpunkt stehen die bewusste Auseinandersetzung der Kinder mit der heimatlichen Natur sowie die Sensibilisierung für die natürlichen Kreisläufe, welche als einzigartig und schützenswert wahrgenommen werden.

 

Die Naturpark-Gemeinden und örtlichen Kindergärten finden sich zu einem Netzwerk zusammen. Der Austausch untereinander und die Einbindung externer Fachleute in die Projekte ermöglichen neue Einblicke und bilden so wesentliche Bestandteile des Programms.

 

Die Themen der Projekte sind an die Handlungsfelder des Naturparks Südschwarzwald angelehnt. Die einzelnen Einrichtungen sind aber bei der Festlegung der Themen, je nach den lokalen Gegebenheiten, weitgehend frei. Bei der Themenwahl soll den jeweiligen örtlichen Besonderheiten, den Prinzipien der Bildung für nachhaltige Entwicklung und dem Gedanken der Nachhaltigkeit besonderes Gewicht zukommen. Naturkundliche und kulturbezogene Themen stehen dabei in einem ausgewogenen Verhältnis, sind im Idealfall eng miteinander verflochten und werden mit Blick auf ihre wechselseitige Beeinflussung ganzheitlich vermittelt. Die Projekte stehen immer im Bezug zum jeweiligen regionalen Umfeld und berücksichtigen die Aspekte Ökologie, Ökonomie, soziale Erfahrungen, kulturelle Vielfalt und globale Verantwortung.

 

Das Programm „Naturpark-Kindergarten“ wird voraussichtlich ab September 2021 für alle Kindergärten im Naturpark-Südschwarzwald geöffnet.

 

Dieses Programm wird gefördert mit Mitteln des Landes Baden-Württembergs, der Lotterie Glücksspirale und der Europäischen Union (ELER).

 

Weitere Informationen zum Programm Naturpark-Kindergarten finden Sie unter www.naturpark-kindergarten.de.

 

Bildnachweise (© Naturpark Südschwarzwald):

Bild 1: Die Naturpark-Vorsitzende Landrätin Marion Dammann nimmt die Auszeichnung der Kita Villa Wirbelwind als Naturpark-Kindergarten vor.

Bild 2: Die Kinder der Kita Villa Wirbelwind gestalten die Auszeichnungsfeier zu ihrem Naturpark-Kindergarten aktiv mit.

Bildrechte: Naturpark Südschwarzwald; frei zur einmaligen Veröffentlichung nur in Verbindung mit einer redaktionellen Berichterstattung über die Naturpark-Kindergärten.

 

Informationen zum Naturpark Südschwarzwald

Der Naturpark Südschwarzwald wurde 1999 gegründet und zählt mit seinen 394.000 Hektar zu den größten Naturparken Deutschlands. 115 Gemeinden, 5 Landkreise und 1 Stadtkreis sind Teil davon sowie Vereine, Verbände, Unternehmen und Privatpersonen. Der Naturpark wird von einem breiten ehrenamtlichen Engagement getragen und versteht sich als „Werkstatt regionalen Handelns“. Gemeines Ziel mit seinen Mitgliedern und Partnerorganisationen ist die nachhaltige Entwicklung des ländlichen Raumes sowie der Erhalt der historisch gewachsenen Kulturlandschaft im Südschwarzwald. Dank der Unterstützung durch das Land Baden-Württemberg, die Lotterie Glücksspirale und die EU können Projekte aus den Bereichen nachhaltiger Tourismus, Kultur und Tradition, Regionalvermarktung, Land- und Forstwirtschaft, Naturschutz und Landschaftspflege, Klimaschutz und -anpassung, Architektur und Siedlungsentwicklung sowie Bildung für nachhaltige Entwicklung finanziell gefördert werden. Grundlage seiner Arbeit ist der Naturpark-Plan 2025. Alle Informationen zum Naturpark finden sich unter www.naturpark-suedschwarzwald.de.

Logo Naturpark Südschwarzwald

Aktuelles

  • Einladung zur Gemeinderatssitzung am Dienstag, 19. Oktober 2021

  • Corona Impf-Büsle tourt durch den Landkreis Waldshut [mehr]

  • Öffentliche Bekanntmachung Bebauungsplan "Bergfeld II" [mehr]

  • Sperrung Verbindungsstraße Bergalingen - Willaringen [mehr]

  • Online-Befragung im Rahmen des Klimaschutzkonzeptes des Landkreises [mehr]

  • Übersicht: Dreistufiges Warnsystem ab 16.09.2021 [Liste]

  • Übersicht über die ab 07. Juni 2021 gültigen Regelungen [mehr]

  • Corona-VO vom 15.09.2021 [mehr]

  • Bußgeldkatalog zur Corona-Verordnung vom 15.09.2021 [mehr]

  • Verordnung zur Absonderung von mit dem Virus SARS-CoV-2 infizierten oder krankheitsverdächtigen Personen und deren Haushaltsangehörigen [mehr]

  • Corona-Verordnung Schule vom 26.09.2021 [mehr]

  • Corona-Verordnung Kita vom 03.10.2021 [mehr]

  • Einreiseverordnung des Bundes vom 28.09.2021 [mehr]

  • Kurzübersicht Corona-Einreiseregeln [mehr]

  • Werden Sie Projektpartner und unterstützen Sie Azubis! [mehr]

 

[Mehr]

Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

10. 09. 2021

 

23. 10. 2021 - 10:00 Uhr

 

Aktuelles Amtsblatt