BannerbildBannerbildBannerbild
 

Stellenangebote

Gemeinde Rickenbach

Landkreis Waldshut

 

Ausschreibung

der Stelle des hauptamtlichen Bürgermeisters (m/w/d)

 

Die Stelle des hauptamtlichen

 

Bürgermeisters (m/w/d)

 

der Gemeinde Rickenbach (rd. 3.900 Einwohner) ist infolge Ablauf der Amtszeit des bisherigen Amtsinhabers zum 8. April 2021 neu zu besetzen. Die Amtszeit beträgt 8 Jahre. Die Besoldung richtet nach den gesetzlichen Bestimmungen.

 

Die Wahl findet am Sonntag, 31. Januar 2021, eine etwa notwendig werdende Neuwahl am Sonntag, 21. Februar 2021, statt.

 

Wählbar sind Deutsche im Sinne von Art. 116 des Grundgesetzes und Staatsangehörige eines anderen Mitgliedstaates der Europäischen Union (Unionsbürger [m/w/d]), die vor der Zulassung der Bewerbung in der Bundesrepublik Deutschland wohnen. Die Bewerber (m/w/d) müssen am Wahltag das 25., dürfen aber noch nicht das 68. Lebensjahr vollendet haben und müssen die Gewähr dafür bieten, dass sie jederzeit für die freiheitliche demokratische Grundordnung im Sinne des Grundgesetzes eintreten. Nicht wählbar sind die in § 46 Abs. 2 Nr. 1 und 2 und § 28 Abs. 2 i.V. mit § 14 Abs. 2 der Gemeindeordnung (GemO) für Baden-Württemberg genannten Personen.

 

Bewerbungen können frühestens am Tag nach der Stellenausschreibung im Staatsanzeiger BW (Freitag, 13.11.2020) und spätestens am Dienstag, 5. Januar 2021, 18:00 Uhr, im Falle einer etwaigen Neuwahl vom Montag, 1. Februar 2021 bis spätestens Mittwoch, 3. Februar 2021, 18:00 Uhr, beim Vorsitzenden des Gemeindewahlausschusses - Bürgermeisteramt - Rickenbach, Hauptstr. 7, 79736 Rickenbach schriftlich einschließlich der vorgeschriebenen Bewerbungsunterlagen in verschlossenem Umschlag mit der Aufschrift „Bürgermeisterwahl“ eingereicht werden.

 

Als Bewerbungsunterlagen sind einzureichen oder spätestens bis zum Ende der Einreichungsfrist nachzureichen:

  • Wählbarkeitsbescheinigung der Wohngemeinde der Hauptwohnung des Bewerbers (m/w/d) (§ 10 Abs. 4 Kom\WVG) auf amtlichem Vordruck,
  • Versicherung des Bewerbers (m/w/d) an Eides Statt, dass er nicht nach § 46 Abs. 2 GemO von der Wählbarkeit ausgeschlossen ist,
  • Versicherung eines Unionsbürgers als Bewerber (m/w/d) an Eides Statt, dass er die Staatsangehörigkeit seines Herkunftsmitgliedstaates besitzt und in diesem Mitgliedstaat seine Wählbarkeit nicht verloren hat (§ 8 Abs. 2 Satz 1 KomWG). In Zweifelsfällen kann auch eine Bescheinigung der zuständigen Verwaltungsbehörde des Herkunftsmitgliedstaats über die Wählbarkeit verlangt werden. Ferner kann von Unionsbürgern (m/w/d) verlangt werden, dass sie einen gültigen Identitätsausweis oder Reisepass vorlegen und ihre letzte Adresse in ihrem Herkunftsmitgliedstaat angeben.

Ort und Zeit einer eventuellen Bewerbervorstellung werden den Bewerbern (m/w/d) rechtzeitig mitgeteilt. Der Amtsinhaber bewirbt sich wieder.

stellen450

Aktuelles

  • Übersicht über die landesweiten Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie vom 02. bis 30.11.2020

  • Das DRK bietet ab November wieder einen Einkaufsdienst

  • Corona-Verordnung Schule vom 31.08.2020 (in der gültigen Fassung ab 14. September 2020)

  • Corona-Verordnung vom 23. Juni 2020 (in der ab 02. November 2020 gültigen Fassung) sowie Bußgeldkatalog zur Corona-Verordnung vom 12. Oktober 2020

  • RKI stuft Region Grand Est und Kanton Zürich als Risikogebiete ein / Quarantänepflicht für Einreisende nach Baden-Württemberg

  • Corona: Wichtige Hinweise für die Rückreise aus dem Ausland

  • Ausschreibung der Stelle des hauptamtlichen Bürgermeisters (m/w/d)

  • Werden Sie Projektpartner und unterstützen Sie Azubis!

  • Ihre Polizei informiert

 

[Mehr]

Bürgerinformationsbroschüre
Nachrichten aus Rickenbach
Nachrichten aus Rickenbach

Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

29. 11. 2020 - 17:00 Uhr
 
05. 12. 2020 - 20:15 Uhr
 
26. 12. 2020 - 14:00 Uhr
 

Aktuelles Amtsblatt